Homepage im Aufbau!
Daher noch unvollständig.

Albrecht
von Graefe
(1828–1870),
Vorsitzender
1860–1870

Rudolf
Virchow
(1821–1902),
Vorsitzender
1882–1902

Ernst
von Bergmann
(1836–1907),
Vorsitzender
1903–1907

Robert
Koch
(1843–1910),
Ehrenmitglied
1890

Paul
Ehrlich
(1854–1915),
Ehrenmitglied
1907

Wolfgang
Heubner
(1877–1957),
Vorsitzender
1950–1954

Hedwig
Langecker
(1894–1989),
Ehrenmitglied
1968

Hans
Herken
(1912–2003),
Vorsitzender
1974–1981

David
Nachmansohn
(1899–1983),
Ehrenmitglied
1978

Ernst
Ruska
(1906–1988),
Ehrenmitglied
1967

Günter
Stüttgen
(1919–2003),
Vorstands-
mitglied
1971–1995

Karl-Otto
Habermehl
(1927–2005),
Vorsitzender
1981–1994

Nobelpreis-
träger
Günter
Blobel
(1936–2018)

Harald
Mau
(1941–2020),
Ehrenmitglied
2011

Willkommen auf der Website der
Berliner Medizinischen Gesellschaft

Die Berliner Medizinische Gesellschaft war eine der ersten wissenschaftlichen Ärztevereinigungen in Deutschland, ihre Geschichte reicht bis in das Jahr 1844 zurück. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, Berlin im ausgehenden 19. Jahrhundert zum Zentrum der modernen Medizin zu machen.

Auch heute bietet die Gesellschaft eine Plattform für den Austausch und die Verbreitung von Forschungsergebnissen im Bereich der Medizin. Unsere Veranstaltungen finden regelmäßig im > Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin-Mitte, dem Stammsitz der Gesellschaft, statt.

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über die Aktivitäten der Gesellschaft und über ihre interessante Geschichte. Wir würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen als Gast oder als neues Mitglied begrüßen zu können.